DefoCube

Die automatische Defolierung - DefoCube® !

Ein neues und zugleich einzigartiges Auspacksystem zum automatischen Defolieren mit unvorstellbaren Möglichkeiten...

 

Stretchen, Schrumpfen, Wickeln - Es gibt viele Möglichkeiten Produkte automatisch zu verpacken, aber bisher Keine zum automatischen Defolieren dieser Umverpackungen. Genau an diesem Punkt hat die LMS Development Concept™ angesetzt und mit einem neuen, lasergestützten Verfahren begonnen Defoliermaschinen zu entwickeln.

 

Der DefoCube® ist die erste Maschine, die das Verfahren anwendet, und für Kleingebinde als auch für Paletten in der Warenannahme geeignet ist. Je nach Kundenwunsch wird ein Defoliersystem zum automatischen Entpacken entwickelt, welches Ihrem Anforderungsniveau entspricht.

Selbst die Fachpresse zeigt sich interessiert an dieser neuen Methodik. So erschienen seit 2015 in mehr als 10 Fachmagazinen Artikel über das Verfahren, erste Prototypen und Messeauftritte.

Sie wollen wissen, wie lange ein Defoliervorgang Ihres Produktes dauert? Mit unserem SpeedTool finden Sie es heraus*.

ABSORER

  • Dient der späteren Absorption des Laserlichtes.
  • Umwandlung der Laserlichtenergie in thermische Energie zum Erzeugen von mind. 180°C in der Folie.
  • Lebensmittelecht und lebensmittelunecht erhältlich.
  • Geringer Verbrauch durch Auftrag im Bereich zwischen 20-100µm.
  • Wird in den meisten Fällen aufgesprüht, kann aber auch mechanisch aufgetragen werden.
  • Mindert das Entstehen von Kohlenwasserstoffen

LASER

  • Schneiden der Folien mit einer Infrarot - Wellenlänge.
  • Emittieren des Laserlichtes als CW
  • Laserstrahl wird kollimiert, damit eine distanzunabhängige Bearbeitung möglich wird.
  • Strahlquelle ist in den meisten Anwendungsfällen wassergekühlt.
  • Ausgangsleistung liegt zwischen 5 Watt und 30 Watt. Optional erweiterbar auf bis zu 50 Watt.
  • Die Maschine wird so konzipiert, dass sie durch Schutzeinrichtungen der Laserklasse 1 entspricht.

ENTFERNEN

  • Folien werden mittels Unterdruck und Druckluft entfernt.
  • Saugvolumen durchschnittlich 75m3/h.
  • Druckluft mind. 4 Bar.
  • Ablegen der Folie an einen beliebigen Ort, der individuell bestimmt wird.
  • Kooperation mit Abfallentsorgern möglich und erwünscht.
  • Bei Paletten werden beide Kräfte kombiniert (vgl. Stretchfolien).
  • Bearbeitung vieler verschiedener Formen möglich.

Die Fachpresse ist angetan!

Hier zeigen wir Ihnen einige Ausschnitte aus veröffentlichten Artikeln. Die kompletten Hintergründe gibt es auf unserer Presse-Seite.

SPS-Magazin (11/2015)

"Das Verfahren bietet offensichtliche Vorteile: zum Einen eine schnellere Warenannahme, zum Anderen verringert sich die Anzahl der durch Cutter-Messer oder ähnliche Werkzeuge beschädigten Produkte."

X-Automation (04/2016)

"Zu den Vorteilen dieses Verfahrens gehören eine schnellere Warenannahme und die Reduktion der Beschädigungen durch Cuttermesser oder ähnliche Werkzeuge."

F+H Magazin (12/2015)

"Die Defolierung von Kleingebinden ist ein echter Fortschritt. Nun besteht die Möglichkeit, auch Bündelpackungen oder andere Gebinde schonend, schnell und ohne menschliches Zutun zu entpacken und zu vereinzeln."

Sweet Processing (11/2016)

"Je nach Kundenwunsch erstellt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit seinem Kooperationspartner ein Auspacksystem zum automatischen Defolieren, das dem Anforderungsniveau des Kunden entspricht."

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Hier zeigen wir Ihnen einige Beispiele für die Schnittausführung.

* Die Zeitangaben, die Ihnen in unserem "SpeedTool" angezeigt werden, sind Richtwerte und beziehen sich auf das Schneiden der Folien mit dem entsprechenden Laser. Die angezeigten Werte sind keine verbindliche Aussage über die tatsächliche Dauer eines Defoliervorgangs.

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | ©LMS DEVELOPMENT CONCEPT 2018